Curtis Stigers bei Figaro im MDR (Video)

 

http://www.mdr.de/mdr-figaro/musik/stigers112.html

 

 

 

Curtis Stigers im Fernsehen

 

Curtis Stigers im Morgenmagazin:

 

http://www.ardmediathek.de/das-erste/morgenmagazin/im-gespraech-curtis-stigers?documentId=21453020

 

http://www.ardmediathek.de/das-erste/morgenmagazin/musik-live-curtis-stigers?documentId=21453614

 

 

 

 

 

 

„Hooray For Love“ – Tour

 

 

„A Rockin´ Jazzman“ – New York Times

 

„An artist of genuine class and laconic charm“ – The Guardian

 

Mit neuer CD und einem Hoch auf die Liebe auf Tournee

 

Der Sänger, Saxophonist und Songwriter Curtis Stigers führt seit über zwanzig Jahren eine erfolgreiche Karriere jenseits allen Schubladendenkens! Er hat schon so viel gemacht vom Progressive-Rock bis zur Country Musik, bevor er zum Jazz kam. Er tourte mit Popgrößen wie Eric Clapton, Elton John, Prince und den Allman Brothers, in den 1990ern gelangen ihm Welthits wie „I Wonder Why“, „Newer Saw a Miracle“ oder „You´re all that matters to me“, die schon zu echten Klassikern im Genre Popballaden geworden sind. In Deutschland wurde er zweimal - 2010 und 2013 - mit dem Jazz Echo ausgezeichnet, aktuell hört man  ihn im Titelsong „This Life“ in der amerikanischen TV-Kult-Serie „Sons of Anarchy“.

 
Schon immer verwischt er die Musikstile: „Als ich meine ersten Jazzplatten aufnahm und darauf auch Songs von Elvis Costello und den Kinks interpretierte, reagierten die Leute geschockt, aber heute ist das ja schon richtig en vogue.“Wahrscheinlich ist er einer der besten Pop-Jazz-Sänger unserer Zeit. Darüber hinaus ist Curtis Stigers ein glänzender Live-Musiker, er liebt den direkten Kontakt mit dem Publikum, ein Crooner und Entertainer alter Schule sozusagen. Wie seine großen Kollegen vor ihm nimmt er das Beste aus der populären Musik und überträgt es in sein Metier, entschleunigt es, schafft etwas Neues.

 

So auch mit seiner neuen Veröffentlichung: “Ich konzipierte das Album wie eine alte Nat-King-Cole-Platte aus den 1950ern, ich liebe die Aufnahmen aus dieser Periode, weil die populären Sänger damals mit Jazzmusikern und einem jazzigen Feeling klassische Popalben machten. So machte man das damals bei den alten Scheiben von Nat King Cole, Doris Day oder Sinatra. Wichtig ist der Song und die Geschichte, die er erzählt – und in diesem Fall ist es eine romantische Geschichte.“ 

 

Und romantisch insofern, als Curtis Stigers nach dem Ende einer langjährigen Ehe eine neue Liebe gefunden hat. Ein Freund gratulierte ihm hierzu mit einem „Hooray to Love“, und das wurde zu um Motto der neuen CD und der kommenden Konzerttournee.

 

Das Repertoire enthält viele Standards, echte Juwelen wie Gershwins „Love is here to stay“, Jerome Kerns „The Way you look tonight“ und das durch Frank Sinatra berühmt gewordene „You make me feel so young“! Aber auch seine alten Hits, Jazzstandards und Bearbeitungen von Pop- und Rocksongs werden weiter dazugehören - und immer noch ist Curtis Stigers mit seinem satten Saxophonsound und seiner warmen, rauchigen Stimme der Mann für das ganz große Gefühl.

 

 

Besetzung

 
Curtis Stigers voc, sax
Matthew Fries, piano
James Scholfield, guitar
Cliff Schmitt, bass
Paul Wells, drums

 

 

http://curtisstigers.com

 

 

On Tour

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Photos

 

Wenn Sie die Vorschaubilder in der Lightbox öffnen, steht Ihnen dort links unter dem Bild ein Downlink zur Datei in Druckauflösung zur Verfügung!

Veröffentlichung honorarfrei

Presse