Sona Jobarteh

Sona Jobarteh by Frank Schindelbeck

Die Kora ist ein westafrikanisches Harfeninstrument mit 21 Saiten, das traditionell von Männern gespielt wird. Sona Jobarteh hat mit dieser alten Regel gebrochen! Sie spielt die Kora stehend und demonstriert auf der Bühne ihr komplexes musikalisches Können als Frontfrau ihrer eignen Band. Schon im Alter von vier Jahren lernte sie das Instrument von ihrem Bruder und legte damit den Grundstein für ihre internationale Karriere. Später studierte Sona Musik am Royal College of Music, Komposition an der Purcell School of Music und Afrikanistik an der School of Oriental and African Studies der University of London. Einzigartig verbindet sie in ihren Kompositionen die Einflüsse der modernen Musik mit traditioneller afrikanischer Musik und bleibt damit den Wurzeln ihrer Heimat verbunden.

Seit einigen Jahren engagiert sich Sona auch sozial, indem sie in Gambia die „Amadu Bansang Jobarteh School“ gründete, wo Kinder die traditionelle Musik ihrer Heimat studieren können.

Line-Up

Sona Jobarteh – voc, kora
Sidiki Jobarteh – Balafon
Eric Appapoulay – guit, voc
Mamadou Sarr – perc, voc
Andi McLean – bass, voc
Yuval Wetzler – dr, voc

On Tour

27 Mai
29 Jul
21 Dez
20:00 - 22:00

Videos

Eine Datenübertragung zum YouTube Server erfolgt erst nach Klick auf das Vorschaubild. Zur Verarbeitung Ihrer Daten siehe Datenschutzerklärung.

Radiobeitrag in SWR Kultur von Marlene Küster: “Sona Jobarteh – Die erste weibliche Koraspielerin”

Galerie

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner